Webcamgirl werden – Infos zum Camgirl Job

Auf dieser Seite wollen wir dir zunächst mehr Informationen geben, was du für den Job eines Camgirls mitbringen solltest und was du dafür benötigst.

Als erste solltest du dir folgende Fragen selbst stellen:

  • Du bist kontaktfreudig und über 18 Jahre alt?
  • Du bist weiblich und fühlst dich attraktiv?
  • Du bist auf der Suche nach gut bezahlter Arbeit?
  • Du hast keine Probleme dich vor einer Kamera (Webcam) zu zeigen?

Kannst du alle Fragen mit Ja beantworten, bist du für den Camgirljob perfekt geeignet und hier auf Camgirl-Jobs.net genau richtig! Du kannst so von zu Hause viel Geld verdienen, entweder nebenher als Hobby oder je nach Erfolg sogar hauptberuflich (mehr zum Verdienst findest du auch hier). Wir geben die die nötigen Tipps für einen Einstieg in das Camgirl-Business. Darüber hinaus wollen wir dir zeigen, was du für den Job benötigst und welche Kategorien es gibt. Es gibt nämlich durchaus auch Möglichkeiten gutes Geld verdienen ohne alles zeigen zu müssen.

Was benötigt man um als Camgirl arbeiten zu können?

Um Als Camgirl erfolgreich arbeiten zu können, benötigt man neben der Motivation natürlich auch die technischen Voraussetzungen wie eine gute Webcam und schnelle Internetverbindung. Konkret benötigst du:

  1. einen Computer oder Laptop
  2. eine moderne Webcam die HD-Auflösung (720p) + Autofokus unterstützt. Wir können z.B. die günstige Logitech C525 HD Webcam empfehlen, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt. Oder als Alternative das etwas teurere Modell Logitech C920 mit einer noch besseren HD-Kamera und Mikrofon. Wir empfehlen die Anschaffung einer HD-Webcam, auch wenn diese bereits im Notebook integriert sein sollte, da man diese einfach besser ausrichten kann. Es lohnt sich! Je nach Einsatzort kann ein Stativ zur Befestigung der Kamera sinnvoll sein.
  3. eine schnelle Internetverbindung: für die Übertragung von HD-Qualität benötigt man mindestens einen DSL 16.000 (16mbit) Anschluss. Für einen reibungslosen HD-Stream sollte das Internetpaket einen sog. Upstream von mindestens 1,5 Mbit besitzen. Auf Check24 kannst du dir dabei schnell ein Bild machen, welcher DSL-Anbieter in deiner Region die beste Leistung liefert. Falls du bislang nur über eine langsames Internet verfügst, kann ein Wechsel durchaus Sinn machen
  4. zu guter Letzt ist es wichtig einen schönen Bereich zum Arbeiten zu schaffen. Dies kann dein Schlafzimmer sein, oder eine extra eingerichtete Couch. Achte darauf, dass es stets aufgeräumt ist um somit mehr User zu gefallen (mehr Tipps für die aktive Arbeit gibt es hier).

 

Wie geht es weiter?

Nachdem du die passende Ausrüstung besorgt hat, ist der wichtigste Punkt sich für das richtige Webcam Portal zu entscheiden. Zu Beginn emfiehlt es sich zunächst nur bei einem Webcam-Portal anzumelden, um den kompletten Registrierungs-Prozess kennenzulernen. Doch sobald du freigeschaltet bist und das erste mal gesendet hat, solltest du dich auch mal bei weiteren Portalen anmelden, um so noch mehr User anzusprechen und auszuprobieren ob dir andere Portale besser gefallen. Die Portale bieten dir die Möglichkeit ein eigenes Profil zu erstellen und bieten dir eine User-Base, die du privat nur sehr schwer selbst aufbauen könntest. Dein Verdienst richtet sich dann nach den Prozentsätzen, welche die Portale an Senderinnen auszahlen. In der Regel betragen diese immer mindestens 25%. Wenn einer deiner User also z.b. 100 Euro ausgibt, bekommst du 25% aller Ausgaben des User, also in diesem Fall 25 Euro (mehr Infos zum Verdienst). >> Hier gibt es mehr Infos zu den Webcam-Portalen

Welche verschiedenen Camgirl Kategorien gibt es?

Als Camgirl zu arbeiten heißt nicht automatisch, alles von sich zeigen zu müssen! Natürlich ist die Chance mehr Geld zu verdienen meist größer, umso freizügiger man ist (je nach User.) Natürlich gilt immer die Regel: Zeige nur soviel, wie du selbst auch willst! Lass dich von niemanden zwingen, mehr zu zeigen! Wir unterscheiden deshalb zwischen drei Kategorien: Softcore, Erotik und Hardcore. Die Bereiche, die jeweils türkis markiert sind, beschreiben die Kategorie des jeweiligen Webcam Portals. Zwei Beispiele: softcore-erotik-hardcore Das Portal eignet sich für Softcore, Erotik & Hardcore erotik-hardcore Das Portal eignet sich nur für Erotik & Hardcore …

Wo liegen die Unterschiede zwischen den Kategorien?

Die Unterschiede sind oft überfliesend, dennoch versuchen wir hier die Portale für einen besseren Überblick zu kategorisieren. Unter die Kategorie Softcore zählen beispielsweise Portale, bei denen das Chatten & Flirten im Vordergrund steht. Auch eine Webcam Nutzung ist bei diesen Portalen bereits möglich. Es reicht hier oft schon das Gesicht zu zeigen oder in Dessous zu tanzen. Bei LiveJasmin gibt es z.B. sogar eine eigene Kategorie für “virtuelle Freunde”, sog. Hot-Flirts. Natürlich kann man sich auch hier oben ohne zeigen, in der Kategorie Softcore stehen dir in der Regel alle Optionen offen. Die Kategorie Erotik-Model geht bereits einen Schritt weiter und empfiehlt sich für fortgeschrittene Camgirls, also wenn Du schon erste Erfahrungen gemacht hast. Hier sind Sexy Dessous die Regel, heiße Flirts mit den Usern und auch schon die ersten Erfüllungen von Wünschen, wie z.B. “Lasse doch mal dein Oberteil fallen”. Für die Erfahrenen unter euch empfehlen wir dann sich noch die etwas “härtere Variante” anzusehen. Hier geht es dann bereits darum, erste Videos zu drehen und diese den Usern zur Verfügung zu stellen. Hier kann man dann also auch als “richtiger” Amateur Geld verdienen. Ein bekanntes Amateur-Portal ist zum Beispiel “MyDirtyHobby“. Bevor du dich in diese Kategorie wagst, solltest du allerdings unbedingt Erfahrungen in den anderen Kategorien gesammelt haben. Hier gibst du natürlich einiges von deinem Körper preis. Das sollte bedacht werden. In diesem Bereich ist der Verdienst natürlich keinen Grenzen gesetzt. Aus Erfahrungen können wir sagen, dass der Verdienst im Schnitt natürlich zunimmt, je mehr du bereit bist zu zeigen und zu machen.  

Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Portal Tipp 1:


Portal Tipp 2:

Portal Tipp 3:

Verdienst-Rechner:



Newsletter Signup
Name
E-Mail-Adresse*